von Philipp Strauß

„Wie lange dauert ein Augenblick?“, „Gibt es gute und schlechte Augenblicke?“, „Was mache ich mit dem Augenblick?“, „Gibt es göttliche Augenblicke?“, „Kann man die spüren?“. Diese und viele weitere Fragen stellten sich die Besucher der letzten Jugendkirche vor den Sommerferien.

Passend zum Thema „Augenblick“ feierte Pfr. Bernhard Schmid mit den Gästen die Eucharistie. Neben einem abwechslungsreich gestalteten Gottesdienst konnten sich die Besucher während den Workshops Gedanken zu Augenblicken machen. Kreativ tätig werden, über gute und schlechte Augenblicke nachdenken oder verschiedene Momente mit ihren Sinnen wahrnehmen, waren nur ein paar der zahlreichen Workshop Angebote, die die Besucher nutzen konnten.

Musikalisch begleitet wurde die Jugendkirche von der Band Mixed Generations aus Deggingen, die durch ihr großes Repertoire an Musikstücken und ihre vielseitige Besetzung glänzen konnte. (LH)